Katholische Kirche unterstützt Wiedergutmachungsinitiative

Zurück zu News

Die Katholische Kirche ist nun im Unterstützungskomitee der Wiedergutmachungsinitiative vertreten. «Als Präsident ad Interim von Justitia et Pax vertrete ich die katholische Kirche offiziell im Komitee der Wiedergutmachungs-Initiative», sagt Thomas Wallimann, «das hat die Bischofskonferenz in enger Absprache mit der Kommission Justitia et Pax beschlossen.»

Initiant und Unternehmer Guido Fluri würdigt die Einsitznahme Wallimanns im Unterstützungskomitee als grossen Schritt: «Damit zeigt auch die katholische Kirche ihre Solidarität mit den Betroffenen, denen schweres Unrecht widerfahren ist.»

Justitia et Pax heisse Gerechtigkeit und Frieden: «Mit ihrer Einsitznahme im Unterstützungskomitee bleiben diese Ziele nicht nur Worte.» (Quelle: NZZ am Sonntag, 30. November 2014)

Twitter-Feeds